Fahrdienst

 

Heute beinhaltet unser Fuhrpark 8 Kleinbusse, zwei rollstuhlgerechte Busse und zwei Pkw's. Täglich fahren wir 120 Menschen zur Arbeit , in die Schule  für geistig Behinderte und in die Heilpädagogische Tagesstätte.

 

Um den Werkstatt-, Schul- oder den Frühförderungsaufenthalt jedem zu ermöglichen, werden diese Fahrten vom Landratsamt oder dem Landeswohlfahrtsverband finanziert. Weiterhin werden diese Fahrzeuge für Freizeitangebote, Urlaubsfahrten der „Werkstatt für Behinderte“, Ausflüge von Behindertengruppen, Familienentlastende Dienste (FED) und den Behindertenfahrdienst genutzt.Fahrdienst

 

Bei privaten Fahrten können die entstehenden Kosten über einen Behindertenfahrausweis abgerechnet werden. Dieser Ausweis wird beim Sozialamt beantragt und nach Einsicht aller Unterlagen auf seine Gewährleistung geprüft.

 

 

Um einen komplikationslosen Transport zu ermöglichen, bitten wir Sie, gewünschte Fahrten rechtzeitig anzumelden. Bitte informieren Sie sich bei einem gewünschten Transport in unserer Geschäftsstelle

 




Nach oben 
Seite Drucken 
Newsmeldung
Termine
Newsletter
Unser kostenloser Newsletter versorgt Sie stets mit allen Neuigkeiten.



Zu Favoriten hinzufügen
Deutsch